Protein Shakes – Leckere Getränke zum Muskelaufbau

Protein ShakesDer Protein Shake gehört für viele Sportler zum Training dazu und ist fester Bestandteil ihrer Fitness Routine. Wird der Drink zur richtigen Zeit getrunken, kann der Sportler sich die Wirkung von dem Makronährstoff Eiweiß beim Abnehmen und beim Kraftaufbau zu Nutze machen. Je nachdem, welches Trainingsziel er verfolgt und ob er sich aktuell in einer Massephase oder Definierphase befindet, kann der Sportler aus den verschiedensten Angeboten wählen, die ihn dabei untersützen können.

Protein Shake Test 2017

Was ist ein Protein Shake?

Protein ShakesProtein Shakes sind Getränke auf der Basis von Eiweißpulver, die vorwiegend von Sportlern, aber auch zu diätetischen Zwecken von Menschen mit erhöhtem Eiweißbedarf wie Kranken und Senioren konsumiert werden.

Bereits in der griechischen Antike beabsichtigten die Menschen durch einen gezielten Konsum von eiweißreichen Lebensmitteln, ihre körperliche Konstitution zu verbessern. Das Wissen, das ein gesunder Körper neben Bewegung und ausreichenden Ruhephasen vor allem eine ausgewogene Ernährung braucht, machen sich heute insbesondere Kraft- und Leistungssportler zu Nutze. Seit den 1950ern werden daher zur gezielten Erhöhung der Proteinzufuhr sogenannte Eiweißpulver als Nahrungsergänzungsmittel verzehrt. Diese werden seltener in Tablettenform eingenommen und üblicherweise in Form eines Shakes getrunken.

Dieser Shake wird aus dem Pulver und der gewünschten Flüssigkeit angerührt beziehungsweise in speziellen Flaschen, auch Mixer oder Shaker genannt, geschüttelt.

Die verschiedenen Proteinshakes in der Übersicht

Ein Eiweisspulver setzt sich aus verschiedenen Einzelbestandteilen zusammen, wobei die Hauptkomponente von einer Proteinquelle gebildet wird. Diese kann tierischen ode rpflanzlichen Ursprungs sein. Weitere Bestandteile sind Süßungsmittel wie Zucker oder Süßstoffe, künstliche oder natürliche Aromen, Salz oder Enzymkomplexe. Zu den bekanntesten Typen gehören folgende Pulver:

  • Milchproteinpulver, im amerikanischen Sprachraum auch Whey genannt.
  • Eiklar-Proteinpulver
  • Molkenproteinpulver
  • Mehrkomponentenproteinpulver
  • Sojaproteinpulver
  • Reisproteinpulver

Je nachdem, welche Trainingsziele erreicht werden wollen, empfiehlt es sich, eine bestimmte Sorte Proteinpulver zu wählen. Während einige Protein Shakes aufgrund ihrer Zusammensetzung ideal zum Aufbau von Masse sind, werden andere eher empfohlen, wenn der Konsument auf Diät ist.

Protein Shakes nur für Profisportler und Bodybuilder?

Da mit Hilfe von Proteinpulvern ein Abbau von Muskelmasse in Kombination mit einem entsprechenden Training verhindert werden kann, sind Protein Shakes nicht nur für Profisportler ein sinnvolles Ergänzungsmittel. Der Körper kann aus gesundheitlichen Gründen mit der Einnahme von Eiweißpulver unterstützt werden, etwa wenn er durch eine lange Krankheit oder das Alter geschwächt ist. Auch im Sport ist ein Protein Drink nicht nur für Profisportler eine sinnvolle Option. Auch für Anfänger kann diese Unterstützung hilfreich dabei sein, eine Leistungssteigerung  zu erzielen, was sich positiv auf die Motivation und das Durchhaltevermögen des Amateursportlers auswirkt und dabei hilft, sich auf das Thema Fitness einzulassen. Auch bei einer Diät kann die Einnahme des Proteinpulvers hilfreich sein. Auch wer aufgrund eines vollen Terminkalenders keine Möglichkeit für eine ausgewogene Ernährung hat, findet im Protein Pulver eine schnelle und unkomplizierte Option zur Deckung des Eiweißbedarfs.

Der große Protein Shake Test  – was macht einen guten Protein Drink aus?

Bei Proteinpulvern sind mehrere Komponenten wichtig: Der Massenanteil im Eiweisspulver liegt je nach Produkte in der Regel zwischen 70 und 98 Prozent. Das Eiweiß wird aus pflanzlichen Quellen wie Soja oder Reis oder aus tierischen Quellen wie Milchprotein, Molkenprotein oder Ovalbumin gewonnen. Auch Kollagen wird gerne verwendet, da es im Vergleich zu Milchprotein sehr billig ist. Die biologische Wertigkeit des Proteins ist ein entscheidender Faktor bei der Wahl des Eiweisspulvers.

Auch die genaue Zusammensetzung und die Qualität der Inhaltsstoffe ist wichtig, insbesondere dann, wenn Nahrungsmittelunverträglichkeiten bestehen oder der Konsument Muskelaufbau betrieben will, aber seinen Körperfettanteil verringern möchte.

Tipp! Ebenfalls bezeichnend für einen hochwertigen Protein Shake ist die Löslichkeit des Pulvers. Es sollten sich keine Klumpen bilden, die beim Trinken stören und ein sandiges Gefühl im Mund hinterlassen.

Zu guter Letzt ist der Geschmack entscheidend: Mittlerweile gibt es eine erstaunliche Auswahl an Geschmacksrichtungen, die im Becher landen können. Zu den Klassikern gehören

  • Banane
  • Erdbeer
  • Cookies
  • Vanille
  • Schoko

Der gefürchtete bittere Nachgeschmack kann durch die Zusammensetzung der Aminosäuren, die Hydrolyse der Proteine zu Peptiden oder durch die sogenannte Desaminierung der Stoffe Flutamin und Asparagin zu Glutaminsäure und Asparaginsäure entstehen. Je langkettiger ein Protein ist, desto geringer ist der bittere Geschmack. Von  daher sind Pulver mit einem geringen Eigengeschmack empfehlenswert, die auch ohne die Zugabe von starken Aromen trinkbar sind.

Beliebte Anbieter und führende Marken – so finden Sie die besten Angebote

Wollen Sie Protein Shakes kaufen, werden Sie entweder in einem Shop für Nahrungsergänzungsmittel, im Fitnessstudio oder im Fachgeschäft für Sportlerbedarf fündig. Gibt es kein Fachgeschäft in Ihrer Nähe, können Sie das Pulver auch online bestellen. Je nach Proteinquelle und Anbieter reicht das Preisspektrum von günstig bis gehoben. Kaufen Sie online, können auch Zusatzkosten für den Versand entstehen. Hier lohnt sich unbedingt ein Vergleich der Preise, um günstig einzukaufen. Beliebte Marken, die im Testbericht immer wieder gut abschneiden, sind:

  • Weider
  • Layenberger
  • Champ
  • Zec
  • Zpro25
  • Sun Warrior

Lesen Sie vor dem Kauf die Erfahrungsberichte und Empfehlungen andere Nutzer und Hinweise zum aktuellen Testsieger der gängigen Verbrauchertests. So finden Sie mit Sicherheit schnell und unkompliziert das passende Protein Pulver.

Tipp! Besonders billig wird es, wenn Sie Zubehör wie Shaker und Flaschen gebraucht kaufen.

Layenberger Weider Champ
Gründungsjahr 1989 1989 1987
Besonderheiten
  • spezialisiert auf eiweißreiche Produkte
  • auch mit Shaker erhältlich
  • von Bodybuilder Joe Weider gegründet
  • die Produkte sind speziell für Bodybuilder und Sportler
  • eine Marke der AKTIVKOST Handelsgesellschaft mbH
  • umfangreiche Informationen zu Inhaltsstoffen

Vor- und Nachteile eines Protein-Pulvers

  • in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich
  • Unterstützen die Leistungskraft des Körpers
  • je nach Inhaltsstoff kann es zu Unverträglichkeiten kommen

Protein Pulver für Sportler mit besonderen Ansprüchen

Neben den typischen Klassikern haben sich mit dem wachsenden Angebot auch immer mehr Firmen auf bestimmte Sparten und Sportlertypen konzentriert, die Protein Shakes nur unter besonderen Bedingungen trinken können, entweder aus gesundheitlichen Gründen oder aus ethischen Überzeugungen. Für Frauen und Männer, die unter Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien leiden, werden mittlerweile Protein Pulver angeboten, die wahlweise vegan, aspartamfrei oder glutenfrei sind. Diese Protein Shakes werden ebenso wie herkömmlich Pulver mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten zubereitet, sind ebenfalls in vielen Geschmacksrichtungen erhältlich und sind meist auf der Basis von Erbsenprotein oder Soja hergestellt.

Im Vergleich mit anderen Produkten erhalten auch diese Produkte meist sehr gute Bewertungen und die Preise bewegen sich in einem durchschnittlichen Bereich. Allein die rohveganen Protein Shakes sind laut Erfahrungen und im direkten Preisvergleich nicht gerade billig, werden aber immer wieder Testsieger und erhalten beste Erfahrungsberichte. Weniger beliebt sind Protein Drinks ohne Zucker, da diese je nach Zusammensetzung einen sehr speziellen Geschmack aufweisen können.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. PEARLs HT-200: Bauchtrainer für die Sommerfigur
  2. Während der Schwangerschaft auf dem Crosstrainer trainieren?
  3. So warten Sie Ihren Crosstrainer
  4. Crosstrainer quietscht – was tun?
  5. Darf ich nach einer Bandscheiben-OP mit dem Crosstrainer trainieren?
  6. Welche Muskelgruppen lassen sich mit einem Crosstrainer trainieren?
  7. Kurzhanteln – Die Basics für Fitness und Kraftsport
  8. Fitness Handschuhe – Kleine Unterstützung mit großer Wirkung
  9. Gymnastikbälle – So läuft alles rund
  10. Ist ein Crosstrainer effektiver als ein Laufband?
  11. Kalorienverbrauch von Crosstrainer
  12. Mit dem Crosstrainer richtig trainieren
  13. Crosstrainer gebraucht kaufen – Worauf achten?
  14. Hantelständer – Ordnung und Sicherheit beim Training
  15. Hantelstangen – Mit der richtigen Stange zum erfolgreichen Training