Rückentrainer – für einen gesunden Rücken und einen straffen Bauch

RückentrainerWer nicht viel Platz in der eigenen Wohnung hat, aber trotzdem den Rücken bzw. Bauch trainieren möchte, der hat die riesige Auswahl unterschiedlicher Rückentrainer. Der Rückentrainer ist ein spezielles Gerät mit dem die Rückenmuskulatur und die Bauchmuskulatur gestärkt wird. Vor allem der Bauch ist oftmals ein beliebter Ort für das eine oder andere Fettpölsterchen, welches sich über den Winter dort angesammelt hat. Grund genug um etwas gezielt dagegen zu unternehmen. Mit einem Rückentrainer haben Sie dazu die Möglichkeit. Da die Auswahl an Geräten in diesem Bereich sehr umfassend ist und man als Verbraucher und Sportler kaum  den Überblick behalten kann, wollen wir Ihnen helfen das richtige Gerät zu finden. Dafür haben wir Ihnen einen kleinen Ratgeber erstellt, in dem wir aufzählen und erklären wollen warum ein Rückentrainer so sinnvoll ist und was Sie beachten müssen.

Rückentrainer Test 2017

Verschiedene Subtypen- diese Rückentrainer gibt es

RückentrainerDen Rückentrainer gibt es, laut dem Rückentrainer Test in unterschiedlichen Typen, welche sich vor allem zwischen dem Bodengerät und dem Bankgerät unterscheiden. Unterzieht man beiden Geräten einem Vergleich, dann lässt sich schnell der Unterschied erkennen. Ein Rückentrainer mit Bank, zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Beine mit einer Bank oder einem Gerät verbunden sind. Oftmals sind solche Geräte auch wirklich als Bank zu verstehen, denn der Körper kann auf einer solchen Bank bei der Trainingseinheit aufliegen.

Diese Bank ist vor allem dafür gedacht, dass der Körper in der gewünschten Position bleibt.  Im Preisvergleich liegen solche Rückentrainer bei rund 100 Euro. Ein besonders beliebter Hersteller für solche Trainingsgeräte ist rb Sports mit der Inversionsbank als Rückentrainer- Typ. Die Inversionsbank zeichnet sich vor allem durch die genutzte Position des Körpers aus, denn der Bankbereich ist drehbar. Zusätzlich gibt es noch die Bank mit Hyperextension. Diese Bank zeichnet sich dadurch aus, dass der Oberkörper überliegt.

Bodentrainer sind hingegen oftmals um einiges handlicher, da diese Geräte keine Fixierung benötigen. Die Rückentrainer als Bodengerät sind nicht nur platzsparender, sondern auch  um einiges preiswerter im Preisvergleich. Erfahrungen haben gezeigt, dass gerade bei wenig Platz der Bodentrainer optimal erscheint.  Ein besonderer Rückentrainer ist von der Firma Relax Maxx. Verschiedene Subtypen können Sie auch hier im Shop einsehen.

Führende Marken- diese Marken finden sich auf dem Markt

Will man einen Rückentrainer bestellen, schaut man nicht nur darauf ob der Rückentrainer gebraucht ist oder wo die Preise liegen, sondern man schaut auch auf die Marken. Da es in diesem Bereich sehr viele gib, wollen wir Ihnen die führenden Marken aufzählen.

Zurzeit sind folgende Marken oder Modelle auf dem Markt

  • Kettler
  • Supervital
  • Maxxus
  • Wolff
  • Crane
  • Finnlo
  • Dittman
  • Hudora
  • Movit
  • Power
  • Christopeit
  • Tricon
  • Tergo
  • Plum
  • Apollo
Movit Maxxus Finnlo
Gründungsjahr 2006 1999 1982
Besonderheiten
  • eine Marke der Maxstore GmbH
  • große Auswahl an hochwertigen Rückentrainern
  • große Auswahl an Sportgeräten für den gewerblichen Bereich
  • kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
  • eine Marke der Hammer AG
  • spezialisiert auf Trainingsprodukte für Zuhause

Was bringt ein Rückentrainer eigentlich

Der Rückentrainer, egal in welcher Form dieser vorliegt, kann jedem Verbraucher ein Nutzen sein. Zum einem ist es leicht mit dem Rückentrainer die Rückenmuskulatur zu stärken und somit Rückenschmerzen und ähnlichem vorzubeugen, zum anderen ist der Rückentrainer auch für den Bauchbereich sehr effektiv.

Hat man Speck am Bauch angesetzt, kann man diesen auf ganz unterschiedliche Weise los werden. Eine Möglichkeit ist der Rückentrainer, welcher nicht nur den Rücken, sondern auch den Bauch trainiert. Ideal also um den Pfunden den Kampf anzusagen.

Die Vorteile gegenüber anderen Geräten

Die Vorteile gegenüber anderen Geräten sind vielfältig, denn der Rückentrainer ist perfekt für jeden Körpertyp geeignet. Nun muss man sich die einzelnen Geräte genauer ansehen. Wo liegen also die Vorteile bei einem Rückentrainer mit Bank? Der Rückentrainer mit Bank ist grundlegend für jedes Trainingslevel geeignet und sehr einfach anzuwenden. Zusätzlich  handelt es sich dabei um ein sehr effektives Trainingsgerät.

Tipp! Das Bodengerät hingegen besitzt gegenüber anderen Trainern noch weitere Vorteile. Denn ein Rückentrainer als Bodengerät ist leicht zu bedienen, kann überall eingesetzt werden, denn es handelt sich um ein sehr platzsparendes Gerät.

Rückentrainer Test- die Ausstattungsmerkmale

Die Ausstattungsmerkmale sind nicht ganz so vielfältig, wie man vielleicht denkt. Denn grundlegend handelt es sich bei einem Rückentrainer um ein sehr einfach ausgestattetes Gerät. Je nach Art (Bodengerät, Bankgerät) können sich die  Ausstattungsmerkmale unterscheiden. Das Bodengerät ist immer mit sehr wenig ausgestattet.  Die Bodengeräte sind nicht selten mit gepolsterten Rahmen und Griffen versehen.

Das Bankgerät hingegen ist mit wesentlich mehr ausgestattet, so besitzen die Bankgeräte immer eine gepolsterte Bank und einen gepolsterten Fußbereich. In diesem gehören die Füße als Fixierung. Zusätzlich besitzen die Bankgeräte immer ein stabiles Gestell.

Rückentrainer kaufen- das sollten Sie beachten

Bevor Sie einen Rückentrainer kaufen sollten Sie sich den Rückentrainer Test genauer ansehen und  Testberichte lesen bzw. sich den Testsieger ansehen. Ein sehr guter Rückentrainer zeichnet sich vor allem anhand der guten Verarbeitung aus. Eine gute Verarbeitung wiederum zeigt sich durch die folgenden Angaben

  • Gewicht
  • trainierte Muskelgruppen
  • Klappmechanismus

Achten Sie beim Kauf also auf die maximale Gewichtsangabe, vor allem wenn es sich um die  Rückentrainer als Bankmodell handelt. Schauen Sie genau auf diese Angabe, um ein Trainingsziel zu erreichen. Des Weiteren geben viele Hersteller die Muskelgruppen an, die mit dem entsprechenden Gerät trainiert werden können, achten Sie also auch darauf wenn Sie die Angebote studieren.

Vor- und Nachteile eines Rückentrainers

  • geringer Platzbedarf
  • leicht bedienbar
  • sehr effektiv
  • große Preisspanne je nach Modell und Hersteller

Wo liegt der Preis für einen Rückentrainer

Der Rückentrainer kann je nach Modell preislich sehr unterschiedlich ausfallen. Je nach Ausstattung können die Geräte zwischen 30 Euro und 100 Euro liegen. Um ein günstig ausfallendes Rückentrainingsgerät zu finden sollten Sie, die Bewertungen genaue betrachten. Vergessen Sie dabei aber den Versand nicht.

Tipp! Wenn Sie einen Rückentrainer suchen, der zu Ihnen passt, dann lesen Sie die Erfahrungsberichte und Empfehlungen, welche im Netz ausgesprochen werden. Gerne helfen wir Ihnen dabei den richtigen Rückentrainer für Sie zu finden. Schauen Sie sich bei uns um und finden Sie das Gerät welches Ihre Problemzonen beseitigt.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. PEARLs HT-200: Bauchtrainer für die Sommerfigur
  2. Während der Schwangerschaft auf dem Crosstrainer trainieren?
  3. So warten Sie Ihren Crosstrainer
  4. Crosstrainer quietscht – was tun?
  5. Darf ich nach einer Bandscheiben-OP mit dem Crosstrainer trainieren?
  6. Welche Muskelgruppen lassen sich mit einem Crosstrainer trainieren?
  7. Kurzhanteln – Die Basics für Fitness und Kraftsport
  8. Fitness Handschuhe – Kleine Unterstützung mit großer Wirkung
  9. Gymnastikbälle – So läuft alles rund
  10. Ist ein Crosstrainer effektiver als ein Laufband?
  11. Kalorienverbrauch von Crosstrainer
  12. Mit dem Crosstrainer richtig trainieren
  13. Crosstrainer gebraucht kaufen – Worauf achten?
  14. Hantelständer – Ordnung und Sicherheit beim Training
  15. Hantelstangen – Mit der richtigen Stange zum erfolgreichen Training