Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sportstech F37 Test

Sportstech F37

Sportstech F37
Sportstech F37 Sportstech F37 Sportstech F37

Unsere Einschätzung

Sportstech F37  Test

<a href="https://www.crosstrainer.net/sportstech/f37/"><img src="https://www.crosstrainer.net/wp-content/uploads/awards/2823.png" alt="Sportstech F37 " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Selbstschmiersystem
  • 15 % Steigung
  • Bluetooth

Vorteile

  • eingebauter Ventilator
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • lauter Motor
  • schwer zusammenklappbar

Zubehör

Technische Daten

Marke / HerstellerSportstech
ModellF37
Aktueller Preisca. 699 Euro

Das Profi-Laufband F37 wird vom Hersteller Sportstech als leise und leistungsstark beworben. Es ermöglicht professionelles tägliches Training in den eigenen vier Wänden und hält dabei für Sportler einige technische Extras bereit. Aber stimmen insgesamt Qualität und Preis? Wir wollten das genauer wissen und haben es uns angesehen.

Sportstech F37 bei Amazon

  • Sportstech F37 bei Amazon im Angebot
Amazon

Wie ist die Ausstattung?

Eine Spitzengeschwindigkeit von 20 km/h, eine maximale Belastung von 130 Kilogramm sowie die Möglichkeit, eine Steigung von bis zu 15% zu simulieren. Diese technischen Grunddaten machen das F37 von Sportstech zu einem Gerät, an dem auch Laufprofis ihre Freude haben. Der kraftvolle 3PS-Motor treibt das 50 Zentimeter breite Laufband verlässlich an, das mit einem speziellen 6-Zonen-Dämpfungssystem ausgestattet ist und daher besonders gelenkschonendes Laufvergnügen bietet.

» Mehr Informationen

Der Hersteller wirbt damit, dass der Motor mit maximal 75 Dezibel vergleichsweise leise sei. Über Bluetooth, MP3 oder MP3 lässt sich während des Trainings noch Musik abspielen. Besonderer Clou des Profi-Laufbandes F37: ein eingebauter Ventilator sogt auf Wunsch für Erfrischung beim Lauf. So geht entspanntes Sporttraining zu Hause. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Wie sind die Nutzungseigenschaften?

Das Laufband F37 bietet erfreulich viele Funktionen plus gute Qualität und hält selbst für ambitionierte Läufer genug Funktionen für dauerhaften Spaß am Laufen bereit. Insbesondere der eingebaute Ventilator ist ein Extra, mit dem wenige andere Geräte aufwarten können und das beim langen Lauf sehr wohltuend wirkt.

» Mehr Informationen

Ganz so leise wie vom Hersteller versprochen läuft das Band allerdings leider nicht, auch ist die Qualität der Lautsprecher eher mittelmäßig, so dass man beim Training mit Musik häufig leider mehr den Motor als die Lieder genießen kann. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 699 Euro im Online-Shop von Amazon. Für ein Gerät, das nahe an Profi- Nutzungsgeräte herankommt, ist der Preis des Laufbandes F37 von Sportstech sehr günstig. Qualitativ liegt der größte Mangel in der Lautstärke des Motors. Wer sich daran nicht so sehr stört, kann hier ein echtes Schnäppchen machen. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Wer auf dem Sprung zum Laufprofi ist und ein Gerät sucht, das im Raum auch nach dem Gebrauch gern stehen bleiben darf, ist mit dem F37 gut beraten. Leider ist der Musik-Sound nur mittelmäßig, ansonsten kauft man hier vernünftige Qualität zum fairen Preis. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertung und Produktbeschreibung 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 171 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.6 Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: Sportstech F37

Bei Amazon kaufen
699,00 €
Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 18.09.2019 um 04:31 Uhr aktualisiert*

5 Kommentare und Erfahrungen

  1. Stefan Michelt am 12. Juli 2018

    Hallo zusammen,
    Meine Erfahrungen bezüglich dieses Gerätes sind eher
    negativ, es geht speziell um eine Eigenschaft nämlich die angegebene Tragekraft von 130kg ist falsch. Im Netz wird jetzt sogar mit bis zu 150kg geworben.
    Im Januar gekauft, mein Körpergewicht beträgt 116 kg. 12 Wochen gelaufen danach alle Halterungen abgebrochen bzw verbogen,die Stoßdämpfer zum Teil weggebröselt.
    Die Bedienungsanleitung sagt aus: Max bis 110kg zu benutzen. Allerdings irgendwo innen, klein auf Seite 6.
    Steigung wurde nicht benutzt von mir als Anfänger, maximale Laufgeschwindigkeit 9,5 km/h.
    4,5 Sterne bei weitem zuviel.
    Ausserdem würde ich vorschlagen,im Rahmen der Testbewertungen auch mal auf Maximalbelastung zu bewerten, d. h. Eine Person mit ca 125 kg bei 12 % Steigung und mindestens 15 km/h.
    Wenn dieses Produkt mit diesen Angaben beworben wird müsste es das auch aushalten.
    Ist aber leider nicht der Fall.
    Gruß Stefan Michelt

    Antworten
    • Stefan F. am 9. Februar 2019

      Da ich mich auch für dieses Laufband interessiere hat es mich sehr verwundert, warum der Hersteller mit so einer Gewichtsangabe werben soll, aber diese in der Bedienungsanleitung widerrufen sollte.
      Die Anleitung gibt es unter: https://www.sportstech.de/manuals/pdf/Sportstech_F37_Manual.pdf einzusehen und dort steht, online nachslebar, “Das Laufband sollte nicht von Personen benutzt werden, die bis zu 150kg wiegen.”
      Auch wenn diese Formulierung sehr “schräg” ist, steht da nichts von 110 kg.
      Haben Sie ein älteres Modell?

      Antworten
      • Crosstrainer.net am 2. März 2019

        Hallo,

        hier wurden die Angaben offenbar geändert.

        Ihr Team von Crosstrainer.net

        Antworten
  2. User am 19. Januar 2019

    Ich wiege auch 115kg, und wollte durch die Internet Angabe 150 kg auch dieses Gerät kaufen, das F37 schreckt mich allerdings gerade vom kauf definitiv ab. Es wäre schön, wenn sich der Hersteller hierzu mal öffentlich äußern könnte..

    Antworten
  3. Peter Hoheisel am 31. März 2019

    Aufgrund von Testberichten haben wir uns für den Kauf des Sportstech F37 Laufbandes entschieden.

    Wir haben nach Prüfung nun aber festgestellt, dass offensichtlich die technischen Angaben in den Testberichten und auch die technischen Angaben von Sportstech nicht stimmen:

    Laufbandbreite
    Sie beschreiben in Ihrem Test und Sportstech auf der Homepage sowie bei Amazon eine Laufbandbreite von 500 mm, die tatsächliche Breite des Bandes beträgt bei dem gelieferten Laufband Sportstech F37 475mm

    Maximale Geschwindigkeit
    Sie beschreiben in Ihrem Test und Sportstech auf der Homepage sowie bei Amazon eine maximal einstellbare Geschwindigkeit des Bandes von 20km/h. Die bei dem von Ihnen gelieferten Laufband erreichbare maximale Geschwindigkeit beträgt <18km/h.

    Einstellbare Steigung
    Sie beschreiben in Ihrem Test und Sportstech auf der Homepage sowie bei Amazon eine maximale Steigung von 15%. Die maximal einstellbare Steigung beträgt 8%.

    Das uns gelieferte Laufband erfüllt also die beschriebenen Werte nicht.

    Erklärungen:
    Laufbandbreite
    Können Sie nachmessen !

    Maximale Geschwindigkeit
    gemessene Bandlänge: 2,81m
    Dauer bei maximaler Einstellung von 20 auf dem Display für 200 Durchläufe des Bandes: 116s
    Daraus ergibt sich eine Geschwindigkeit von 17,44 km/h

    Einstellbare Steigung
    gemessene Höhe am Drehpunkt des Bandes 170mm

    gemessene Höhe des Bandes 1m vom Drehpunkt entfernt bei maximaler Einstellung von 15% ist 253mm

    Die Differenz beträgt also 8,3cm auf 100cm Länge. Somit beträgt die Steigung ca. 8% Unterschied, mit einer Grundsteigung von ca. 2% also maximal 10%. Somit liegt der Wert weit unter der beworbenen Spezifikation.

    Die o.g. Eigenschaften sind im Testbericht nicht überprüft oder ist unser Laufband die große Ausnahme. Die Unterschiede können sicher nicht durch einen technischen Defekt verursacht sein. Korrespondenz mit Sportstech führte zu keiner klaren Aussage, die Technik ist nach Information des Supportes nicht telefonisch erreichbar.

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Sportstech F37 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?